Probleme in der Schule mit den Grundfertigkeiten?

Probleme mit den grundlegenden schulischen Fertigkeiten können gelöst werden!

Immer wieder haben Schüler Probleme mit den grundlegenden Fertigkeiten in der Schule.

Diese ergeben sich hauptsächlich in drei großen Teilbereichen:

Mathematik

Aufsatz

Rechtschreiben

Grundlegende schulische Fertigkeiten in Mathematik

Insbesondere Schulanfänger haben Probleme mit den Stellenwerten.
Wir sind es halt gewohnt, die Einerstelle vor der Zehnerstelle zu sprechen.
21 wird einundzwanzig gesprochen. Wir schreiben aber von links nach rechts. Folglich ergibt sich zunächst die Automatik, dass Grundschulkinder dieser Gewohnheit folgen und 12 schreiben. Dies ist wie jeder sofort erkennen kann, natürlich falsch.

Es ist also die Aufgabe, dem Kind zu vermitteln, dass in diesem Falle die Schreibweise eben nicht dem Sprachgebrauch folgt.

Die nächste grundlegende Fertigkeit stellt der Zehnerübergang dar.
Vom Zehnerübergang spricht man, wenn bei einer Addition oder einer Subtraktion auf der nächste oder den vorherige Zehner überschritten werden muss.

Hierzu ist es dann erforderlich, dass man eine der beiden beteiligten Zahlen so zerlegt, dass man erst bis zum Zehner gelangt und erst danach die Einerstelle berechnet.
Dies ist alles Bestandteil des Aufbau unseres Zahlensystems.

Bruchrechnen

In diesem Bereich wird üblicherweise versucht, den Kindern den Begriff des Bruches – übliche Fachbezeichnung: Gemeiner Bruch (abgeleitet von allgemeiner Bruch) – anhand konkreter Gegenstände nahezubringen.

Ich halte diesen Ansatz für falsch und für die Ursache aller Probleme mit dem Bruchrechnen. Deshalb gehe ich einen anderen Weg. Auf diesem anderen Weg wird man bald erkennen, dass Bruchrechnen nicht mehr ist als eine schöne Zahlenspielerei.

Gleichungen

Auch hier wird versucht an einer Abbildung (Waage) den Umgang mit einer Gleichung den Schülern nahezubringen.
Auch diesen Ansatz halte ich für falsch!

Denn die notwendigen mathematischen Operationen lassen sich nicht durch manuelle Tätigkeiten ersetzen. Damit ist der Lernweg: Hand – Auge – Gehirn nicht möglich.

Prozentrechnen – Promillerechnung – Zinsrechnung

Aus meiner Sicht bilden diese Themen eine einzige Einheit.

Die Promillerechnung unterscheidet sich von der Prozentrechnung nur dadurch dass, man Bezeichnungen austauscht und 100 durch 1000 ersetzt.

Die Zinsrechnung ist nur Prozentrechnung ergänzt um den Faktor Zeit.

Die Schwierigkeiten, die viele Schüler hiermit haben, ergeben sich aus meiner Sicht aus der Nutzung des so übersichtlichen Dreisatzes.

Dieser verführt nämlich dazu, nicht mehr darüber nachzudenken, ob nun der Grundwert oder der Prozentwert gegeben sind. Für den Schüler ist so gut wie immer der Grundwert gegeben.

Erkennt der Schüler tatsächlich einmal, dass der Prozentwert gegeben ist, dann ist er verunsichert. Er weiß nicht genau, welche Zahl er womit dividieren muss.

Ich gehe auch da einen anderen Weg. Dieser Weg macht es möglich aus 18 verschiedenen Rechenwegen einen einzigen zu machen.

Geometrische Grundfertigkeiten

Damit habe die meisten Schüler weniger Probleme, deswegen fasse ich mich hier sehr kurz.

Textaufgaben

Hier haben viele Schüler Probleme mit den grundlegenden Fertigkeiten. Bei den Textaufgaben gilt auch:
Eine klare und feste Struktur wird es ermöglichen, sehr viele Textaufgaben relativ problemlos zu bewältigen.

Aufsatztraining

Wie nervend und wenig hilfreich sind doch in den meisten Fällen die Bemerkungen der korrigierenden Lehrer.

Oftmals – insbesondere im Grundschulbereich – besteht die Aufsatzkorrektur darin, dass die Lehrkraft direkt im Text verbessert, was die Kinder so geschrieben haben.

Die eigentlich notwendige Auseinandersetzung des Kindes mit den Problemen seines Aufsatzes findet dann nicht statt. Die übliche Verbesserung des Aufsatzes besteht dann in der Regel darin, dass das Kind einfach die von der Lehrkraft verbesserte Version seines eigenen Aufsatzes niederschreibt.

Auch hier ist meines Erachtens eine andere Vorgehensweise erforderlich.

Rechtschreibtraining

Die Beherrschung der Rechtschreibung ist nach  wie vor wichtig. Aber man sollte ihren Stellenwert heute schon anders einordnen. Meistens werden Texte heute mit irgendeinem Textverarbeitungsprogramm erstellt. Ich nutze beispielsweise „Word“. Word zeigt mir die Tippfehler an. Allerdings glaube ich nicht, dass Word alle Fehler erkennt. Aber die Fehlerzahl wird erheblich reduziert.

Gelegentlich vertrete ich zur Schreibweise eine andere Ansicht als Word. In diesem Falle gibt es z.B. die „Duden-Rechtschreib-Prüfung“ online, die die allgemein als gültig und verbindlich anerkannte Schreibweise anzeigt.

Das Nachhilfe-Ebook Rechtschreibtraining weicht vom konventionellen Rechschreiblehrgang ab. Er zeigt Wege zur Selbstkontrolle des selbst verfassten Textes, mit dem Ziel möglichst viele Fehler zu erkennen und
diese zu beseitigen.

Schnell und seriös im Internet Geld verdienen

Dies ist kein Problem der schulischen Grundfertigkeiten. Aber viele Eltern möchten nur für ihre Kinder da sein und verzichten deswegen auf eine Vollzeitberufstätigkeit oder auf die Berufstätigkeit insgesamt. Für diese Personen sind solche Möglichkeiten wichtig, vor allem solche, die keinen Kapitaleinsatz und keine eigene Webseite erforderlich machen.

Mehr Informationen zu den aufgelisteten Themen finden Sie hier im:

Inhaltsverzeichnis

Überlick über den vorliegenden Blog!
Probleme der Schüler: Zahlenzerlegung, Zehnerübergang, Aufbau des Zahlensystems, Stellenwerte, Mulitpipikation, Division, Bruchrechnen, Bruchzahl, Zähler, Nenner, Primzahl, Primfaktoren, KGV, GGT. Hauptnenner, Erweitern, Kürzen, Brüche addieren, Brüche subtrahieren, Brüche multiplizieren, Brüche dividieren,Gleichungen, Prozentrechnung, Grundwert, Prozentsatz, Prozentwert, Promillerechnung, Promillewert, Zinsen, Kapital, Darlehen, Tageszinsen, Monatszinsen, Jahreszinsen, Textaufgaben, Geometrie, Aufsatz, Rechtschreiben