So können Sie Altersarmut vermeiden!

Drohende Altersarmut vermeiden?

Viele fragen sich, wie sie die Altersarmut vermeiden können.
Die Antwort darauf geben die Politiker und die Finanzwirtschaft! Aber sind deren Antworten wirklich zu gebrauchen?

Deren Antworten lauten sinngemäß: selber für das Alter zusätzlich vorsorgen!

Wie aber soll die arbeitende Bevölkerung selbst für das Alter versorgen können?

Die Löhne reichen doch in vielen Fällen gerade so aus, dass am Monatsende nur wenig bis nichts übrig bleibt. Wie soll man da noch zusätzlich etwas für das Alter abzweigen. Und es müssten schon ordentliche Beträge sein, die man pro Monat zurücklegen müsste.

Ja, es gibt staatliche Förderungsmaßnahmen:

Betriebliche Altersvorsorge mit oder Zuschuss vom Chef und Steuergünstigungen.

Im Internet gibt es von Seiten der verschiedenen Versicherungen Online-Rechner, mit denen Sie ausrechnen können, was Sie wirklich selbst aufwenden müssen und was dann möglicherweise an zusätzlicher Rente abzüglich zusätzlicher Belastungen auf Sie zukommt.
Ob sich diese Sparleistungen bei der gegenwärtigen Zinspolitik noch lohnen, darf zu Recht gefragt werden. Genau wegen dieser Frage habe ich darauf verzichtet, Ihnen einen Link zu einem dieser Rechner zu setzen.

Riesterrente, deren Namen auf einen ehemaligen SPD-Minister zurückgeht, wird von der Politik sehr umworben.

Verbraucherschützer sehen diese aber mit sehr kritischen Augen.

Meiner Meinung tragen diese Angebote nur wenig dazu bei, eine mögliche Altersarmut zu verhindern. Diese zuvor aufgelisteten Möglichkeiten verlangen auf jeden Fall gewisse Einschränkungen in Ihrem aktuellen Lebensstandard. Ich hingegen möchte Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, bei denen Sie für Ihre zusätzliche Rente derzeit keine finanziellen Einschränkungen hinnehmen müssen.

Kostenlose Zusatzrente*

Ich empfehle Ihnen, dass Sie sich, die mit diesem Link verbundenen Videos in Ruhe ansehen, und sich selbst ein Bild davon machen können!

Wichtig erscheinen mir folgende Punkte:

  • Sie können sich völlig ohne irgendwelche Verpflichtungen registrieren!
  • Es kostet Sie kein Geld!
  • Sie dürfen anderen davon erzählen, welche Vorteile Sie selbst damit erzielen!
  • Sie haben eine große Nachhaltigkeit, denn wer erkannt hat, welches sich allmählich steigende Daueraufkommen sich damit aufbauen lässt, wird dieses System immer wieder nutzen!

Weitere Möglichkeiten:

Zur Vermeidung von „duplicate content“ setze ich nur Links!

Nie wieder Hartz 4!
Einkommenseinbußen ausgleichen! 
Sich selbst verwirklichen!

1 000 Besucher täglich