Motivator: Durchhaltevermögen ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg

 

Jetzt kaufen! Hier klicken!*

Durchhaltevermögen

Das Durchhaltevermögen zeichnet erfolgreiche Menschen aus. Erfolgreiche Sportler leben uns diese immer wieder vor.

Teilweise ergänzt man das Durchhaltevermögen noch durch den Begriff:

Ausdauer

Wikipedia meint dazu:

Ausdauer beschreibt die motorische Fähigkeit, eine bestimmte Intensität (zum Beispiel die Laufgeschwindigkeit) über eine möglichst lange Zeit aufrechterhalten zu können, ohne vorzeitig körperlich beziehungsweise geistig zu ermüden, und sich so schnell wie möglich wieder zu regenerieren. Durch bessere Ausdauer ist von Beginn an eine höhere Intensität möglich und die zu Verfügung stehende Energie kann effizienter genutzt werden. Auch können sportliche Technik und Konzentrationsfähigkeit (z. B. während einer Nachspielzeit) über längere Zeit stabilisiert werden.[1]

Die Ausdauer stellt neben Kraft, Schnelligkeit, Koordination und der auf Gelenkigkeit und Dehnfähigkeit beruhenden Beweglichkeit eine grundlegende motorische Fähigkeit dar. Jede einzelne Sportart erfordert und trainiert diese Grundfertigkeiten in unterschiedlichem Maße. Typische Ausdauersportarten sind: Langstreckenlauf, Radsport, Skilanglauf, Triathlon, Langstreckenschwimmen, Rudern und Orientierungslauf.

Wikipedia stellt diesen Begriff hauptsächlich im Zusammenhang sportlichen Leistungen dar. Ausdauer ist nicht nur bei körperlichen Tätigkeiten notwendig.

Wird man müde und die Gedanken wollen nicht mehr kommen, dann braucht man auf dem geistigen Gebiet Ausdauer.

Wie fördert man die geistige Ausdauer, das geistige Durchhaltevermögen?

Manchen hilft es schon in einer solchen Situation einen frisch gebrühten, duftenden Kaffee zu trinken.

Aufstehen und sich bewegen, ist eine weitere Möglichkeit das Durchhaltevermögen zu unterstützen.

Ein Spaziergang in frischer Luft, vielleicht im Wald, wo es sehr ruhig zugeht, kann die verlorenen Kräfte wieder wecken.

Nicht immer erzielt die Ruhe die gewünscht Wirkung.
Manchmal braucht man wirklich die Anstöße von außen!

Eine kleine Sammlung mit Gedichten kann dabei helfen!