Zahlensystem: Subtraktion mit Zehnerübergang

Jetzt kaufen! Hier klicken!*

Subtraktion mit Zehnerübergang

Die Kinder müssen von einer Zahl zwischen 10 und 19 eine einstellige Zahl abziehen.

Dabei sind drei Fälle zu unterscheiden:

  • De einstellige Zahl ist so klein, dass diese von von der zweistelligen
    Zahl abgezogen werden kann, ohne dass dabei der Zehner überschritten
    werden muss.
  • Wähle einstellige Zahl so groß, dass bei der Subtraktion der Zehner genau erreicht wird.
  • Die einstellige Zahl ist so groß, dass die Einerstelle der zweistelligen Zahl für die Subtraktion zu klein ist. In diesem Fall muss die einstellige Zahl in zwei Zahlen zerlegt werden.

Konkretes Aufgabenbeispiel

Die Beispielaufgabe lautet: 15 – 8 =

Wie ganz zu erkennen ist, reicht die 5 der zweistelligen Zahl nicht aus, um davon die 8 abzuziehen.

Das Kind muss die Zahl 8 in zwei Teile zerlegen.

Beachte beim Zerlegen müssen folgende Regeln!
  • Zerlege die zweite Zahl so, dass nach Subtraktion eines Teiles der Zehner noch vollständig erhalten ist.
  • Der verbliebene Rest wird dann vom Zehner abgezogen.
    Erlernen mit Hand und Auge

Auch hier gibt es wieder hervorragend geeignetes Material, mit dem man das hier notwendige Zerlegen praktisch durchführen kann.

8 einzelne Elemente sind mit einander verbunden. Diese Elemente können von einander gelöst werden.

Man trennt von den 8 verbundenen Elementen genau 5 verbundene Elemente ab.

Die zweite Stelle der Ausgangszahl besteht nämlich aus 5 verbundenen Elementen.

Hat das Kind die beschriebene Trennung vollzogen, verbleiben noch 3 verbundene Elemente.

Nun muss das Kind das Zehnerelement in eine Sammlung mit 10 verbundenen Einzelementen umtauschen.

Nach diesem Umtausch kann aus dem Verbund der 10 Einzelelemente drei verbundene Elemente entnehmen. Diese entsprechen nämlich genau dem Rest, den das Kind noch besitzt.

Zählt es nun die noch verbliebenen verbundenen Einzelemente, so hat das Kind das Ergebnis mit Hand und Auge ermittelt.

Diese Beschreibung wirkt sicherlich langatmig. Die die praktische Durchführung ist dies absolut nicht ist.

Dieses praktische Tun in Verbindung mit der Selbstbeobachtung wird dem Kind das Verstehen dieses Vorgangs erheblich erleichtern.

Weiterlesen…..

 

 

Haptische Hilfsmittel für die Erfassung des Zahlenraumes: 0 bis 100 und darüber hinaus